Kreative und positive Kommunikation

2-tägiges Seminar

Kreative und positive Kommunikation
27 April 2018 Icaro -Webmaster

Einführung

Kommunikation ist die Tätigkeit, mit der sich jeder Einzelne auf die Außenwelt, Objekte, Strukturen und Menschen bezieht.
Es ist oft eine „Zwei-Wege“-Aktivität, denn während wir Signale senden, empfangen andere sie gleichzeitig, was den Inhalt und die Art und Weise unserer Kommunikation verändern kann.
Es ist auch eine Tätigkeit, die sehr unterschiedliche Werkzeuge und Methoden durchläuft, einige unter Kontrolle (Schreiben, verbale Kommunikation, Aussehen, etc…) und andere unbewusst oder nicht leicht handhabbar (Emotionen, Körperkommunikation, etc…).
Es ist daher sehr nützlich, gemeinsam die wichtigsten uns zur Verfügung stehenden Kommunikationsmittel zu analysieren, um zu verstehen, wie sie bestmöglich genutzt werden können, um sie unter Kontrolle zu halten und ihre Wirksamkeit auch im Hinblick auf die von uns angestrebten Ziele zu erhöhen.

Ziele

Ziel des Kurses ist es, die für jeden von uns verfügbaren Kommunikationsprozesse zu untersuchen und zu evaluieren. So wird sichtbar, wie die Kommunikation am besten genutzt werden kann, um sie an die verschiedenen Situationen und Ziele, welche wir uns gesetzt haben, anzupassen.
Einige Kommunikationsprozesse, insbesondere die Nonverbalen, werden unter sozialen Gesichtspunkten untersucht und Gegenstand spezifischer Sitzungen sein, um sie effektiver und sachkundiger zu nutzen.

An wen ist dieser Kurs gerichtet?

Der Kurs richtet sich an Manager, Führungskräfte und Fachkräfte, die eine Beziehungsaktivität auf verschiedenen Ebenen (Einzelperson / Gruppe, in Anwesenheit / auf Distanz, operativ / strategisch) durchführen und daher flexible, an unterschiedliche Situationen angepasste Kommunikationsstile anwenden müssen.

Aufbau des Kurses und der Lehrmethodik

Der Kurs wird in integrierter Weise entwickelt, wobei im zweitägigen Seminar (von Donnerstagabend bis Samstagnachmittag) Momente der theoretischen Reflexion mit Gruppenarbeiten, individuellen Übungen, Berichterstellung, usw. abwechseln.
Es ist ein komplettes Erlebnis, bei dem auch die gesellschaftlichen Momente (Mittag- und Abendessen, Abendveranstaltungen) einen hohen Stellenwert haben.
Der Kurs beginnt am Donnerstagabend mit dem Begrüßungsessen und endet am Samstag nach dem Mittagessen um 16 Uhr.

Die Themen

Die didaktischen Einheiten, die sowohl durch Momente des Beisammenseins als auch der individuellen Reflexion geprägt sind, konzentrieren sich auf die folgenden Themen:

  • Wie man seine Meinung klar und überzeugend zum Ausdruck bringt, wie man überzeugend ist und wie man die Menschen innerhalb und außerhalb der Organisation richtig anspricht.
  • Kommunikationsstrategie in Verbindung mit der Rolle und dem Aufbau wertvoller Beziehungen zu den Menschen.
  • Sich besser kennen lernen, um besser kommunizieren zu können: Die Kenntnis der persönlichen Werte ermöglicht es, diese im Umgang mit anderen Menschen weiterzugeben, Vertrauen in die Mitarbeiter zu schaffen und effektive Arbeitsbeziehungen aufzubauen.
  • Das Johari-Fenster
  • Erklären Sie die Botschaft klar und deutlich und stellen Sie sicher, dass sie verstanden wurde: Feedback.
  • Kommunikation mit allen Sinnen: Zuhören, Sehen, Berühren.
  • Werkzeuge und Methoden, mit denen Sie die besten Voraussetzungen für eine effektive Kommunikation schaffen können, um auf der gleichen Wellenlänge wie Ihr Gesprächspartner zu sein, Strategien zum effektiven Zuhören und zum Ausdruck der eigenen Ideen.
  • Kreative Techniken, um Ideen zu produzieren und effektiv zu kommunizieren: Freewheeling, Brainstorming, mentale Wegweiser und sechs Hüte zum Nachdenken (die verschiedenen Rollen in einer Gruppe)
  • Die Kommunikation im Internet

Voraussetzungen

Für die Kursteilnahme sind keine speziellen Kenntnisse erforderlich.
Um diese individuelle und kollektive Erfahrung jedoch produktiv zu nutzen, können die Teilnehmer den Text lesen: Joseph Luft – Psychologie und Kommunikation Isedi – 1975

Die Lehrer

Das Team der Lehrpersonen besteht aus allen Mitarbeitern von ICARO und Centroanidra in Brozonasca.
Tatsächlich werden alle Momente des Lebens eine Gelegenheit zum Nachdenken und Lernen sein.
Insbesondere die „Klassenzimmer“-Momente werden von Paolo Bendinelli, einem Lehrer mit langjähriger Erfahrung in der Ausbildung von Erwachsenen und im Einzel- und Gruppenunterricht und von Bruno Banone sowie Piero de Luca geleitet.

Kosten

Die Teilnahme am Kurs variiert je nach Art der gewählten logistischen Einrichtung und muss mit dem Organisationssekreteriat vereinbart werden.

Wo findet der Kurs statt?

Der Kurs findet im Centroanidra in Borzonasca, Località Casali di Stibiveri, statt.
Die geplanten Kurstermine für das Jahr 2018 sind der 10. Mai und der 25. Oktober.

Was ist ICARO?

ICARO wurde von der Volkshochschule Anidra (Università Popolare Anidra) ins Leben gerufen, mit dem Ziel, eine Reihe von Aktivitäten zu schaffen, die die Begegnung zwischen Bildung, Berufsausbildung und Arbeitswelt fördern und einen fruchtbaren Boden von Möglichkeiten schaffen, die sowohl für junge Menschen als auch für Unternehmen gültig und nützlich sind.
Die Volkshochschule Anidra hat eine ganzheitliche Sicht der Ausbildung, weil sie den Menschen in der Vollständigkeit seines Seins betrachtet. Deshalb konzentriert sich Anidra auf die Erfahrung in allen Bereichen: Körper, Geist, Emotionen, Beziehungen, Natur, Einzel- und Gruppenarbeit.
Die Überzeugung, dass „Sein wichtiger ist als Wissen“, treibt Anidra dazu, Training als einen Ort des kontinuierlichen Lernens zu betrachten, an dem Fähigkeiten gemessen und bewertet werden, um eine bessere Verwertbarkeit in Arbeitskontexten und im täglichen Leben zu erreichen.

Weitere Informationen über ICARO, die Volkshochschule Anidra und das Centroanidra finden Sie auf den Webseiten www.anidra.it und www.centroanidra.it.

Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Kursanmeldungen können Sie sich an das ICARO Organisationssekretariat (segreteria@icaropro.it) wenden.